42. Stellen

Veli Garmenjak

Gelbe Strauchkoralle (Gerardia savaglia)
Die atemberaubende Schönheit der Landschaft und der Reichtum des Lebens auf dem Festland von Dugi otok enden nicht an der Meeresoberfläche. Sie setzen sich fort. Das Meer ist vielmehr nur ein Spiegel der Schönheit des Festlandes übertragen auf das Wasser. Eine solche Tauchstelle ist die Insel Garminjak, die sich auf dem südwestlichen Teil von Dugi otok im Naturpark Telašćica befindet.

Tauchbeschreibung

Zu der Position kommt man mit dem Boot und verankert es in der Bucht im südöstlichen Teil von Veliki Garminjak. Nachdem man abgetaucht ist, bewegt man sich an der Wand entlang, die 55 Meter in die Tiefe reicht. Abhängig von der Erfahrung des Tauchers kann man sich bis zur maximalen Tauchtiefe herunterlassen. Nachdem die maximale Tiefe erreicht wird, steigt man sich umschauend und die Wand untersuchend langsam auf. Auf dem Rückweg trifft man auf eine kleinere Höhle.

Meeresleben

Die Wand von Veli Garminjak ist reich mit Nesseltieren ge- schmückt: roten Gorgonien, Gelben Hornkorallen, Schwämmen, in denen sich Große Drachenköpfe, Mittelmeer-Lippfische und Pfauen-Lippfische verbergen. Über ihnen kreisen Schwärme von Zweibindenbrassen, Geissbrassen und Spitzbrassen. Mit Verminderung der Tiefe wird der Reichtum an Lebewesen jedoch nicht weniger, sondern im Gegenteil, er schwelgt immer noch, nur in anderen Formen. In schattigen Bereichen kann man den Leopard-Grundel und Gabeldorsche antreffen. Da diese Stelle reich an Meereshöhlen ist, kann man auch seltene Arten sehen, die in ihnen ihr Zuhause gefunden haben. Auf gerade mal 24 Metern Tiefe kann man im Unterseegraben den außerordentlich seltenen Fleisch fressenden Tiefseeschwamm aus dem Stamm der Asbestopluma hypogea antreffen.


« zurück

Tauchstellentiefe
12
55

Stellen

GPS: N 43 52 00 | E 15 10 58 »
naheste Ortschaft: Sali
Entfernung: 7.5 nm

Allgemeine Charakteristiken

Bookmark and Share