33. Stellen

Veli Brušnjak

Meeraal (Conger conger)
Das unbewohnte Inselchen Veli Brušnjak befindet sich zwischen den Inseln Pag und Maun. In seinen Tiefen verbirgt es eine ideale Tauchstelle für Anfänger, doch auch Taucher mit mehr Erfahrung werden hier ein unbeschreibliches Erlebnis beim Treffen mit den Meeresbewohnern erleben. Der Grund ist sandig mit teilweise kleinen Steinwänden. Im Sand kann man Teile zerbrochener Amphoren finden.

Tauchbeschreibung

Nach Verankerung des Bootes taucht man in eine Tiefe von 6 Metern ab und beginnt die Besichtigung der Tauchstelle. Man lässt sich bis zur maximalen Tiefe des Tauchganges herab.

Meeresleben

Am Tag versteckt sich das Gewöhnliche Petermännchen im Sand, in seltenen Seegrasbepflanzungen ist auch für die Seeanemone Platz. In der Untersee wird man Zeuge eines anderen Verhältnisses zwischen Mensch und Fisch. Die Freundschaft, die mit der Nahrungsbescherung begann, wird von der Zahmheit des Aals erwidert. Wahrscheinlich hat auch die Neugierde des Aals zur Kontaktaufnahme beigetragen. An Menschen gewöhnt bietet er ein einmaliges Erlebnis. Er ist so zahm, dass er auch dann hervorkommt, wenn ihm keine Nahrung gereicht wird. Einen Aal zu berühren ist ein besonderer Reiz, wie auch das Vertrauen des Fisches, das die Menschen ansonsten in der Unterseewelt nicht haben.


« zurück

Tauchstellentiefe
10
18

Stellen

GPS: N 44 23 37 | E 14 59 57 »
naheste Ortschaft: Novalja
Entfernung: 12 nm

Allgemeine Charakteristiken

Bookmark and Share