28. Stellen

Male Srakane

M.Srakane, Höhlenausgang
Die Inselgruppe von Lošinj, die die Inseln Lošinj, Cres, Unija, Ilovik, Vele und Male Srakane und Susak ausmachen, war einst eine Insel. Die Natur hat ihr Spiel getrieben und den Tauchern viel mehr gegeben. Die Insel Male Srakane, mit einer sehr zerklüfteten Küste, verbirgt in ihrem westlichen Teil Löcher, Durchgänge und kleine Höhlen. Eine der Tauchstellen ist die Höhle Male Srakane, in die man sich in einer Tiefe von 7 Metern begibt. Dies ist eine ideale Position für Anfänger, sie ist nicht anspruchsvoll, verzaubert jedoch mit ihrer Schönheiten und Vielfältigkeit.

Tauchbeschreibung

Die Höhle befindet sich unmittelbar am Ufer, so dass man 15 Meter vom Ufer ankert. Man taucht zum Eingang der Höhle hinab, der sich in Form einer Schlucht in einer Tiefe von 7 Metern befindet. Der Eingangstunnel zur Höhle ist geräumig und endet mit einer großen Halle, deren Decke eine Öffnung hat, durch die Sonnenlicht eindringt. Indem man sich in die Abzweigung begibt, kann man an der vorderen Seite den Raum untersuchen, der auf zwei Ebenen formiert ist. Nach der Besichtigung kehrt man durch den Tunnel zurück zur Abtauchstelle. Das Tauchen kann man fortsetzen, indem man die Höhlenumgebung erforscht und sich bis in 20 Meter Tiefe herablässt.

Meeresleben

Die Wände des Tunnels sind mit Schwämmen und Nesseltieren bekleidet und der Boden ist von groben Kieselsteinen bedeckt. In dem Raum, der sich auf zwei Ebenen gestaltet, kann man oft Meerrabenschwärme treffen. Die Umgebung der Höhle ist sehr interessant zu erkunden. Man kann Schwärme von Mönchfischen, jedoch auch verschiedene Arten von Schwämmen und Algen sehen.


« zurück

Tauchstellentiefe
10

Stellen

GPS: N 44 33 49 | E 14 19 39 »
naheste Ortschaft: Mali Lošinj
Entfernung: 6 nm

Allgemeine Charakteristiken

Bookmark and Share