112. Stellen

Dolije

Dolija
Die Geschichte der Seeleute lässt sich an den Überresten gesunkener Schiffe ablesen. Ihre unglücklichen Schicksale helfen uns, lange vergangene Momente verschwundener Kulturen kennenzulernen. Ende des 1. Jh. v. Chr. hatte ein Handelsschiff des Römischen Reiches Dolien transportiert. Das sind riesige Keramikbehälter, griechischen Pithoi ähnlich, die zur Aufbewahrung von Öl, Wein oder der verstreuten Last dienten, und ein Volumen von 3000 Litern erreichen konnten. Diese hier in Cavtat sind halb so groß. Der Fundort befindet sich 200 Meter vom Inselchen Supetar und 1 nm von Cavtat entfernt.

Tauchbeschreibung

Zu der Stelle kann man mit dem Boot von Cavtat aus kommen. Wichtig ist zu erwähnen, dass man von einem Tauchzentrum, das eine Genehmigung des Kulturministeriums besitz, begleitet wird. Das Boot wird neben dem Fundort verankert und man lässt sich am Ankerseil herab, an welchem auch der Sicherheitsstop nach der Besichtigung der Tauchstelle vorgenommen wird.

Meeresleben

Heute führt in den Dolien der Krieger Aal ein angenehmes Leben, von den Narben aus Kämpfen gekennzeichnet, und die Amphoren sind mit Muscheln und Algen geschmückt sowie von Fischen bewohnt. Sie sind mit der Umgebung verschmolzen, wie die rosafarbigen Großen Drachenköpfe oder sind blaugrau wie der Aal.


« zurück

Tauchstellentiefe
10
30

Stellen

GPS: N 42 35 33 | E 18 11 55 »
naheste Ortschaft: Cavtat
Entfernung: 1 nm

Allgemeine Charakteristiken

Bookmark and Share