111. Stellen

Mrkanjac

Mrkanjac, Leben an der Wand (Leptopsammia pruvoti)
Das oft uninteressante Äußere verbirgt die Schönheit dessen, was sich im Inneren befindet. So ist es auch mit dem Inselchen Mrkanjac, der kleinsten der Inselgruppen vor dem Hafen von Cavtat (Mrkan und Bobara). Das ist ein Inselchen, das in seiner Untersee eine außerordentlich reiche Pflanzen- und Tierwelt verbirgt. Die Wände, die mit vielfarbigen Artengeschmückt sind, und das wunderschöne Blau mit den Fischschwärmen bieten ein Bild der Harmonie und Schönheit.

Tauchbeschreibung

Zur Tauchstelle gelangt man mit dem Boot, das man in dem seichten Wasser von 15 Metern Tiefe verankert. Nach dem Abtauchen am Ankerseil entlang kommt man zum Rand der Wand, die sich bis zu 50 Meter in die Tiefe stürzt. Man lässt sich auf die maximale Tiefe des Tauchgangs herab, danach bewegt man sich langsam zum Auftauchen, wobei man die Wand besichtigt und die Tiefe verringert.

Meeresleben

Die Wand des Inselchens Mrkanjac ist außerordentlich reich an Pflanzen und Tieren. Der Grund dafür ist das Hervorragen zum offenen Meer hin sowie die Strömungen, die vom Mit- telmeer kommen. Gelbe Hornkorallen, eine große Anzahl verschiedener Fischarten: Rotbrassen, Zahnbrassen, Muränen, Zweibindenbrassen, Sägebarsche, Mittelmeer - Fahnenbarsch, Schnauzenbrassen ..., auf dem Grund Hummer, Zitterrochen sowie Seeteufel, Nesseltiere und Schwämme machen diese Tauchstelle zu einer der lebendigsten in der kroatischen Untersee.


« zurück

Tauchstellentiefe
5
50

Stellen

GPS: N 42 34 15 | E 18 12 07 »
naheste Ortschaft: Cavtat
Entfernung: 1.5 nm

Allgemeine Charakteristiken

Bookmark and Share