94. Stellen

Goli Rat

Mittelmeer-Muräne (Muraena helena)
Der westlichste Punkt der Insel Mljet in Richtung Lastovo ist das Kap Goli rat. In der Bläue versteckt sich eine sehr interessante Tauchstelle, die mit ihrer Schönheit der Pflanzen- und Tierwelt besonders atemberaubend ist, jedoch kann man auch Überreste aus der Vergangenheit entdecken. Am Eingang der Bucht Lastovo befinden sich die Reste eines antiken Schiffbruches (2 – 10 m). Man kann einen alten Anker, Fragmente von Amphoren und eine ganze Amphore sehen

Tauchbeschreibung

Man ankert in seichtem Wasser von 6 bis 10 Metern Tiefe. Nach dem Abtauchen im seichten Wasser begibt man sich in Richtung Süden etwa 20 Meter über ein Neptungrasfeld bis zum Rande einer Wand. In die Tiefe abtauchend erreicht man die maximale Tauchtiefe von 40 Metern, woraufhin die Wand verschwindet und in einen felsigen Boden mit großen Grotten übergeht. Zum Auftauchen geht man den umgekehrten Weg. Das Stück in Richtung Lastovo ist ein idealer Ort für den Sicherheitsstop, jedoch auch eine ausgezeichnete Stelle für weniger erfahrene Taucher, die die Reste des Schiffswracks besichtigen können.

Meeresleben

Die Vielzahl an Löchern und Spalten verbirgt eine üppige Tier- und Pflanzenwelt. Es ist ein ausgezeichneter Lebensraum für Langusten, Braune Zackenbarsche, Große Drachenköpfe, Muränen, Meeraale und Himmelsgucker. Oft kann man Schwärme von Großen Bernsteinmakrelen sehen.


« zurück

Tauchstellentiefe
6
40

Stellen

GPS: N 42 47 01 | E 17 19 07 »
naheste Ortschaft: Pomena
Entfernung: 2 nm

Allgemeine Charakteristiken

Bookmark and Share