91. Stellen

Tajan

Tajan, Welle
Zwischen den Inseln Lastovo und Korčula, schüchtern aus dem Meeresblau hervorschauend, befindet sich die Insel Tajan. Dem Anschein nach uninteressant zieht sie gewiss nicht die Aufmerksamkeit der Seefahrer auf sich, jedoch wissen viele Taucher um die Schönheit ihrer Untersee. Das Tauchen ist in ihren Tiefen besonders und vielfältig. Sich durch Tunnel und Durchgänge zu schlingen, die verborgene Höhlenwelt zu erkunden, das Lichtspiel im Blauen zu genießen, das große Korallenriff zu bewundern oder die reiche Pflanzen- und Tierwelt zu erforschen, kann man nicht gerade überall.

Tauchbeschreibung

Das Boot verankert man auf dem Plateau in 7 Metern Tiefe. Man taucht das Ankerseil entlang ab und taucht am Plateau langsam zur Höhlenöffnung. Beim Durchgehen durch die Öffnung mit einem Durchmesser, der das Passieren zweier Taucher gleichzeitig zulässt, taucht man langsam in den Höhlenraum hinunter. Der Raum ist so groß, dass sich darin 4 – 5 Taucher aufhalten können. Der Höhlenboden besteht aus winzigem Sand, weshalb man mit den Tauchflossen sehr vorsichtig sein muss, damit durch ein Aufwirbeln die Sicht nicht beeinträchtigt wird. Aus der Höhle kann man durch zwei Öffnungen heraustauchen, eine kleinere in Richtung Osten und eine größere in Richtung Norden. Durch die größere Öffnung taucht man hinaus und bewegt sich mit einer kleinen Abbiegung nach links, in Richtung Korallenfels (80 Meter) weiter. Nach Besichtigung des Korallenfelsens begibt man sich die Tiefe langsam verringernd zur Abtauchstelle zurück. Den Sicherheitsstop hält man am Ankerseil ein.

Meeresleben

Das Inselchen Tajan hat einen zerklüfteten Grund mit vielen Höhlen und Löchern. Sie werden bewohnt von: Krebsen (Langusten, Hummern), Meerbarben, Mittelmeer- Lippfischen, Kuckucks-Lippfischen, Mönchfischschwärmen, Braunen Zackenbarschen. Etwas tiefer befindet sich vielleicht das zweitgrößte Korallenriff im Mittelmeer mit einer Rasenkoralle.


« zurück

Tauchstellentiefe
5
35

Stellen

GPS: N 42 48 90 | E 16 59 90 »
naheste Ortschaft: Zaklopatica
Entfernung: 7 nm

Allgemeine Charakteristiken

Bookmark and Share